Ferienmaßnahmen für benachteiligte Kinder

Seit Jahren unterstützt der Verein „Fogos Kinder“ die Tagesstätte für Kinder in schwierigen Lebenssituationen „Nha Nerina“ mit diversen Projekten. Ein Schwerpunkt sind Ferienmaßnahmen während der Sommerferien.

Insbesondere den Kindern, die nicht in eine behütende Familienstruktur eingebettet sind, sollen Freizeitaktivitäten angeboten werden, um den Ferien so eine gewisse Struktur zu geben. Erfahrungsgemäß nehmen gerade in den Ferien Probleme wie Delinquenz und Drogenkonsum zu und auf diese Weise soll der Kontakt zu den besonders gefährdeten Kindern in dieser Zeit aufrecht erhalten werden.

Vom 22.8. – 28.8.2016 bieten das Nha Nerina und Fogos Kinder ein Feriencamp für 33 Kinder im Kindergarten von As Hortas an. Fogos Kinder finanziert die notwendigen Lebensmittel und Sozialarbeiterin Samira Alves steht eine Woche lang als pädagogische Kraft zur Verfügung. Die Organisation liegt in der Hand von Vanilda Correia, der Regionalleiterin des Kapverdischen Instituts für Kinder und Heranwachsende (ICCA) für Fogo und Brava. Im Verlauf des Feriencamps werden Aktivitäten und Veranstaltungen zu verschiedenen Schwerpunkten wie Gesundheit und Hygiene, Alkohol und Drogen, Sexualität, Berufsperspektiven etc. angeboten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.